Neues Serviceportal von FP IAB verhindert Portoerhöhung für Unternehmen

MIT DEM ONLINE-BRIEFVERSANDPORTAL IAB TRANSACTMAIL DER FP TOCHTER INTERNET ACCESS GMBH (IAB) SPAREN KLEINE UND MITTLERE UNTERNEHMEN NICHT NUR ZEIT, SONDERN AUCH BARES GELD. DENN DER KOMMUNIKATIONSSPEZIALIST HAT IN SEINE NEUE LÖSUNG EINEN PORTOBLOCKER INTEGRIERT.

Berlin, 09.07.2019 – Der Versand von Briefen in Papierform ist aufwendig: Zunächst das Dokument ausdrucken, falzen und kuvertieren. Dann den Umschlag korrekt frankieren und den Brief an den Postdienstleister übergeben. Zudem müssen Unternehmen immer einen Vorrat an Briefmarken und Umschlägen halten. Mit dem neuen Online-Briefversandportal IAB transACTmail gehört all dies der Vergangenheit an. Der Business-Process-Outsourcing-Dienstleister nimmt kleinen und mittleren Unternehmen den zeitraubenden Briefversand ab, wodurch sie sich auf ihr Kerngeschäft konzentrieren können.

Höchste Sicherheitsstandards beim Briefversand

Um den Service zu nutzen, laden die Unternehmen ihre Korrespondenz wie Rechnungen oder Werbebriefe einfach im Webportal IAB transACTmail hoch – der Dienstleister kümmert sich um den Rest. Dabei garantiert der Spezialist für sichere digitale Kommunikation den Schutz vertraulicher Informationen mit höchsten Sicherheitsstandards und prüft die hochgeladenen Dateien auf Einhaltung postalischer Vorgaben, wie den korrekten Adressaufbau. Die Lösung bietet darüber hinaus einen Überblick der erteilten Aufträge. Auf Wunsch hat der Kunde zudem die Möglichkeiten, die Dateien zu korrigieren oder bei Bedarf die betroffenen Dokumente vom Versand auszuschließen.

Keine Portoerhöhung dank neuem Online-Briefversandportal

Unternehmen sparen mit dem neuen Online-Briefversandportal IAB transACTmail aber nicht nur Zeit, sondern auch Kosten. Denn die Lösung geht pünktlich zur Portoerhöhung der Deutschen Post am 1. Juli 2019 mit einem Portoblocker an den Start. „Auf Basis des alten Portopreises von 70 Cent bekommt der Kunde seine Dokumente in höchster Farbqualität gedruckt, in neutrale Umschläge kuvertiert, sowie inklusive Porto über die Deutsche Post versendet – und das ab Stückzahl eins“, sagt Michael Steinberg, Geschäftsführer der FP IAB Internet Access GmbH. Darüber hinaus stellt die FP IAB die Materialien und den Druck zur Verfügung. Unternehmen können ihre Geschäftspost somit sicher und kostengünstig an ihre Kunden versenden und profitieren dabei von der sicheren Verarbeitung ihrer Dokumente aufgrund der jahrelangen Erfahrung des Kommunikationsspezialisten.

Das Online-Briefversandportal IAB transACTmail ist ab sofort verfügbar unter: www.transACTmail.de


Für Presseanfragen wenden Sie sich bitte an:

Thomas Kartanowicz
Tel.: +49 (0)40 899 699 815
E-Mail: fp-presse@fischerappelt.de

Kontakt im Unternehmen:

Michael Steinberg
Tel.: +49 (0)30 36 44 40-136
E-Mail: m.steinberg@internet-access.de